Aktuelles
Paul Ziemiak für Bundestagswahl vorgeschlagen

· ·

2

Der Kandidat für die Bundestagswahl 2017 in Herne/BochumII steht fest. Mit 97% der anwesenden CDU- Mitglieder bei der Wahlkreismitgliederversammlung im Kongresszentrum des Herner Marienhospital wurde der JU Bundesvorsitzende Paul Ziemiak gewählt und ist nun offiziell der CDU- Kandidat für unseren Wahlkreis.
Bereits um 9:30 ging es am Samstag dem 02.07.16 los mit dem Nominierungsparteitag der CDU Herne im Kongresszentrum des Marienhospitals.
Die Leitung des Parteitages übernahm der CDU Kreisvorsitzende Markus Schlüter, welcher in seiner Rede an die rund 75 Anwesenden zu allererst der Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin im Gesundheitsministerium, Ingrid Fischbach für ihr großes Engagement und Hingabe über die letzten, fast 20, Jahre dankte.
Anschließend stellte sich der JU Bundesvorsitzende und Kreisvorsitzende der CDU Iserlohn, Paul Ziemiak vor. In seiner Rede betonte er nicht nur in welch "große Fußstapfen" er mit seiner Kandidatur tritt, sondern dankte auch Ingrid Fischbach noch einmal persönlich für ihre Unterstützung und ihren Rat bereits in den Jahren vor seiner Nominierung als Bundestagkandidat der CDU, da, was die wenigsten bis dahin wussten, Paul Ziemiak bereits vor Jahren ein längeres Praktikum bei der Bundestagsabgeordneten absolviert hat und betonte, dass diese ihn "auf Spur gebracht" hat.
Von den anwesenden wahlberechtigten Mitgliedern der CDU Herne stimmten 58 für Ja und 5 für Nein wodurch Paul Ziemiak offizielle von den Anwesenden mit 92% für die direkt anschließende Wahlkreismitgliederversammlung nominiert wurde.
Bei der Wahlkreismitgliederversammlung, bei der auch die CDU Mitglieder aus den Bochumer Stadtteilen Nord und Ost, sowie der Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert anwesend waren, hielt Paul Ziemiak eine kurze Rede in der er sich erneut vorstellte und nochmal seine Ziele, die unter anderem Bildungspolitik und innere Sicherheit sind, herausstellte und versprach wie seine Vorgängerin weiterhin für die Menschen im Wahlkreis da zu sein und die Geschichte eben dieser Menschen in den Bundestag zu bringen und in Politik umzusetzen.
Als einzige Wortmeldung nach der Rede meldete sich noch Roland Mitschke, Vorsitzender der CDU-Fraktion im RVR, und teilte den Anwesenden mit, dass die Stadtteile Bochum Nord und Ost durch eine Abstimmung innerhalb der beiden Stadtbezirke, vor der Wahlkreismitgliederversammlung auch mit Mehrheit für die Aufstellung des Kandidaten gestimmt haben.
Während die Stimmzähler die zweite Wahl auszählten, gingen die im Kongresszentrum befindlichen JU und SU (Schüler Union) Mitglieder gemeinsam vor die Tür um noch ein gemeinsames Gruppenfoto mit dem Kandidaten zu machen und kurze persönliche Gespräche mit dem Kandidaten zu führen.
Bei Wiederaufnahme der Versammlung wurde verkündet, dass Paul Ziemiak mit 97% zum Bundestagskandidaten für Herne/Bochum II gewählt wurde.

Die gesamte Junge Union Herne beglückwünscht den Kandidaten zu dem überwältigenden Ergebnis, freut sich über die Ehre den JU-Bundesvorsitzenden im eigenen Wahlkreis vertreten zu dürfen und wünscht ihm für die Wahl und dem Wahlkampf, bei dem die JU Herne ihn natürlich mit allen Mitteln unterstützen wird, alles Gute.

CDU gedenkt Opfer am 17. Juni »